UMKEHROSMOSE

Zur Herstellung von entsalztem Wasser.

Bei der Umkehrosmose werden Moleküle und Ionen
zurückgehalten, so dass mit diesem Verfahren das Wasser entsalzt werden kann.

Erreichbare Wasserqualitäten sind bei 1-stufigen Anlagen Leitfähigkeiten von ca. 5 - 10 µS/cm, permeatgestuft < 1 µS/cm 

Das Permeat strömt durch die Membranen und die zurückgehaltenen Salze werden als Konzentrat abgeleitet. Durch Konzentratrückführungen erreichen wir eine überdurchschnittlich hohe Ausbeute von bis zu 80 % mit einer Konzentratstufe von bis >90%.

Es stehen Standartanlagen in verschiedenen Größen zur Verfügung oder individuell projektierte Anlagen, genau abgestimmt auf den Bedarf des Kunden.